Gebäck

-  Kürbiskuchen  -

 

  • 200 g Kürbis (z.B. Butternut, Hokkaido)
  • 100 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 220 g Rohrohrzucker
  • Saft und Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 350 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz

  • für den Zuckerguss:
  • 1/2 TL Kokosfett oder Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Wasser
  • 250 g Puderzucker
  • Kürbis schälen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch fein raspeln. Butter mit Eiern, Zucker, Zitronensaft und -schale schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Mandeln, Kardamom, Nelken und Salz vermengen und esslöffelweise unter die Eimasse rühren. Geraspelten Kürbis unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte und an den Seitenrändern gebutterte Springform füllen.
    Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 C (Heißluft 165 C) etwa 55 Minuten backen. Fett mit Zitronensaft und Wasser leicht erwärmen und mit dem Puderzucker zu einer sämigen Masse verrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Springformrand lösen und auf ein Gitter stürzen. Noch warm mit der Zuckermasse verzieren.



    Graphics Penny Parker

     

    zurück zu
    »
    "Gebäck"
    Top

    zur Startseite