Gebäck

-  Prasselkuchen  -

 

für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl
  • 10 g Hefe
  • 1/8 Liter lauwarme Milch
  • 1/2 Tl. Salz
  • 40 g Butter
  • 30 g Zucker
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • Mehl zum Ausrollen
  • Fett für das Backblech

  • für den Belag:
  • 1/8 Liter Milch
  • 150 g blättrig geschnittene Mandeln
  • 80 g Zucker

  • für die Streußel:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Tl. Zimt
  • 125 g Butter

  • für den Guß:
  • 100g Puderzucker
  • 2 El. Wasser
  • Aus den oberen Zutaten einen klassischen Hefeteig bereiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben.
    Für den Belag werden Milch und Fett zum Kochen gebracht und Mandeln und Zucker hinzugefügt. Die Masse kochen bis sie glasig aussieht und die Milch aufgenommen hat. Die Mandelmasse wird gleichmäßig auf den Hefeteig gestrichen.
    Für die Streußel das Mehl mit Zucker, Zimt und dem flüssigem Fett vermischen und mit den Händen Streußel herstellen. Die Streußel werden über die Mandelmasse gestreut.
    Der Hefeteig muß noch einmal aufgehen, bevor der Kuchen bei mittlerer Hitze in etwas 25 Min. zu goldbrauner Farbe gebacken wird. Noch heiß dünn den Zuckerguß mit einem Pinsel über die Streußel verteilen.
    Der Kuchen bleibt längere Zeit saftig und knusprig.



    Graphics Penny Parker

     

    zurück zu
    »
    "Gebäck"
    Top

    zur Startseite