Internationale Küche

- Russische Küche -

-  Milchbrötchen mit Apfelfüllung  -
Eine Schritt für Schritt - Anleitung

 

Zutaten für den Teig:
  • 1 Liter erwärmte Milch
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse flüssige Margarine
  • 5 Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eßl. Öl
  • 1 Eßl. Salz
  • 3 Päckchen Trockenhefe
  • 2 kg Mehl
Zutaten für die Füllung:
  • 10 Äpfel
  • Zucker
Weitere Zutaten:
  • Oel zum Benetzen der Arbeitsfläche
  • Saft einer halben Zitrone für die Äpfel, damit sie nicht braun werden
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:
Die 5 Eier, Vanillezucker, Zucker, Salz, erwärmte Mich, flüssige Margarine (die Milch und die Margarine dürfen nicht zu heiß sein, damit das Ei nicht gerinnt) und Öl in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Nun das Mehl in eine extra Schüssel sieben.

Und die Hefe dazufügen.

Das gesiebte Mehl mit der Hefe wird nun nach und nach dem Ei - Milch - Fettgemisch dazugegeben

und verknetet.

Und so lange kneten, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Der Teig darf ruhig etwas "soft" sein.

Das sollte dann etwa so aussehen:

Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn er aufgegangen ist, einmal kräftig durchkneten und nochmals ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen (bei Bioäpfeln bitte die Schale dran lassen)

Das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln und in das vorbereitete Zitronenwasser geben

Wenn der Teig gegangen ist, eine Arbeitsfläche mit Öl bestreichen. Hier in diesem Fall haben wir dafür Tabletts genommen.

Aus dem gegangenen Hefeteig werden nun mit den Händen kleine Bällchen geformt und auf die Arbeisfläche gelegt. Ca. 55 Stück bekommt man heraus.

Nun die Bällchen einmal wenden

und flach drücken.

Nun die Apfelstücke gut abtropfen lassen

und auf den Teig geben.

Etwas Zucker obendrauf.

Dann einmal umschlagen und den Teig an den Enden zusammen drücken.

So sollte das dann aussehen:

Nochmals umschlagen, die zusammenderdückte Seite liegt nun unten:

Das Milchbrötchen weiter wenden, sodaß nun die zusammengedrückte Seite wieder oben liegt. Nun etwas "nachbessern", in dem wir mit den Fingern kleine "Kniffe" einfügen, also den Teig gut an der Kante zusammen drücken.

Nun die Milchbrötchen auf ein Backpapier oder Dauerbackfolie legen, mit der zusammengefalteten Seite nach unten.

Nun ein Ei verquirlen

und die Milchbrötchen damit bestreichen und nochmal gehen lassen.

Den Backofen auf 180C vorheizen

und ca. 20 Minuten abbacken. Beachte beachte bitte: Jeder Backofen backt anders, daher kann sich die Backzeit etwas verändern.

Lecker sehen sie aus!!

Guten Appetit!!

Ich danke Lydia für ihr Rezept und für ihre Mithilfe.



Graphics Penny Parker

 

zurück zu
»
"Internationale Küche"
Top

zur Startseite