Klassische Rezepte

-  Überbackener Chinakohl  -

 

  • 3/8 Liter Wasser
  • 1 kg Chinakohl
  • Salz


  • Für die Soße:
  • 30 g Fett
  • 1 Zwiebel, nicht zu groß
  • 30 - 40 g gewürfelter Schinkenspeck
  • 40 g Mehl
  • ¼ Liter Gemüsebrühe
  • ¼ Liter Milch oder wer es mag auch gerne Sahne
  • Salz zum Abschmecken


  • Für den Belag:
  • gerieberner Käse
  • Butterflöckchen
  • Semmelbrösel


  • Fett für die Form

Vom Chinakohl schlechte Stellen entfernen und waschen. In 3 - 4 Teile senkrecht teilen und diese in ca. 3 cm lange Stücke. Den Strunk bei älterem Kohl vorher entfernen. Kohl in kochendes Salzwasser geben und gut bißfest garen (nicht zu weich werden lassen). Herausnehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Für die Soße das Fett heiß werden lassen und den Schinkenspeck und die Zwiebeln unter Rühren darin andünsten. Dann das Mehl hinzufügen und nur hell rösten, mit der Flüssigkeit auffüllen (gut rühren). Wenn alles glatt gerührt ist, einmal aufkochen lassen und ca. 10. Minuten ausquellen lassen. Mit Salz abschmecken.
Eine Auflaufform mit Fett ausfetten. Den Chinakohl hineingeben und mit Soße auffüllen. Käse und Semmel darüberstreuen und die Butterflöckchen darüber verteilen.

Wenn alle Zutaten heiß sind, genügt ein kurzes, stärkeres Backen auf der Mittelschiene im Backofen oder das überbacken unter dem Grill.

Im Backofen mittlere Schiene bei 225C - 250C ca. 20 Min garen.
Gutes Gelingen!



Graphics Penny Parker

 

zurück zu
»
"Klassische Rezepte"
Top

zur Startseite