Klassische Rezepte

-  Frikadellen (Deutsches Beefsteak)  -

 

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1-2 Brötchen
  • 1 Teel. Fett
  • 1 Zwiebel
  • 1 El. Wasser
  • Salz
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Fett zum Braten
  • Mehl, Paniermehl

  • Das Hackfleisch mit den eingeweichten und ausgedrückten Brötchen vermengen. In dem Fett die feingewürfelten Zwiebeln dünsten und zu dem Hackfleisch geben. Nun Wasser und Gewürze unterarbeiten. Mit feuchten Händen gleichmäßige Klöße formen und auf einem bemehltem Brett flachfrücken. Die Beefsteaks in Mehl oder in einer Mischung aus Mehl und Paniermehl wälzen und in Fett langsam ausbraten.

    -  Frikadellen (mit Quark)  -

     

  • 500 g Gehacktes halb und halb
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Speisequark
  • 2 Eier
  • Salz
  • Paprika
  • Pfeffer
  • Fett zum Braten
  • Mehl, Paniermehl

  • Das Hackfleisch mit Quark, den gewürfelten Zwiebeln und die Eier vermengen und mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken. Mit feuchten Händen gleichmäßige Klöße formen und auf einem bemehltem Brett flachfrücken. Die Frikadellen in Mehl oder in einer Mischung aus Mehl und Paniermehl wälzen und in Fett langsam ausbraten.
    Durch den Quark werden die Frikadellen sehr locker und lecker.

    -  Frikadellen (Bouletten)  -

     

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Ei
  • 2 gestrichene Teel. Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Fett zum Braten
  • Mehl, Paniermehl

  • Das Hackfleisch mit den eingeweichten und ausgedrückten Brötchen, den gewürfelten Zwiebeln und die Eier vermengen und mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken. Mit feuchten Händen gleichmäßige Klöße formen und auf einem bemehltem Brett flachfrücken. Die Frikadellen in Mehl oder in einer Mischung aus Mehl und Paniermehl wälzen und in Fett langsam ausbraten.



    Graphics Penny Parker

     

    zurück zu
    »
    "Klassische Rezepte"
    Top

    zur Startseite